Seitenstechen

Das Phänomen „Seitenstechen“ nimmt keinesfalls nur Hobbysportlern die Bewegungsfreude, selbst Hochleistungsläufer sind dem schmerzhaften „Lufträuber“ ausgeliefert.

Die Liste der möglichen Ursachen ist beinahe so lang wie die Trainingsstrecke eines Marathonläufers. Was aber ist der wahre Grund?

Was hat die Milz damit zu tun?
Jahrzehntelang als Hauptverursacher beschuldigt, stellen einige Experten noch heute die Milz in den Mittelpunkt der Diskussion um das Seitenstechen. Das etwa faustgroße, im linken Oberbauch gelegene lymphatische Organ erfüllt eine Reihe wichtiger Funktionen im Rahmen der Immunabwehr und „Frischerhaltung“ des Blutes. So dient sie unter anderem als Blutzell-Depot, das für eine geregelte Aufrechterhaltung der Blutzellenkonzentration im Blut wichtig ist. Bei starker körperlicher Belastung und somit erhöhtem Sauerstoffbedarf zieht sich die Milz zusammen und presst entsprechend mehr frisches Blut in die Arterien. Dies verbessert die Versorgung der auf „Hochtouren“ arbeitenden Muskeln.

Fällt diese Milzkontraktion aber zu heftig aus, reizt das die empfindlichen Nervenendigungen im Bauchraum, was dann in die bekannte stechende Schmerzempfindung umgesetzt wird. Auch wenn dieser Mechanismus kaum in Frage gestellt wird, hat die Sache einen Haken: Warum treten die Schmerzen auf der rechten Körperflanke genauso häufig auf? Hier behilft man sich bisweilen mit der Erklärung, dass die dort ansässige Leber ebenfalls als Blutspeicher fungiert und somit der gleiche Mechanismus abläuft wie bei der „kleinen linken Schwester“. Nach aktuellem Forschungsstand wird die Hauptschuld für die Stiche aber einem anderen Bauchbewohner zugewiesen.

Ist das Zwerchfell schuld?
Zentral im Oberbauch gelegen, trennt das Zwerchfell den Brust- vom Bauchraum ab, teilt den Oberkörper sozusagen in zwei Hälften. Oben liegen allen voran die wichtigen Versorgungsorgane, die Lunge und das Herz, dessen Spitze quasi in das Zwerchfell hineinragt. Unterhalb sind die großen Verdauungsorgane, Magen und Darm sowie das schon erwähnte „Pärchen“ platziert - rechts die Leber, links die Milz. Das Zwerchfell ist eine kuppelartige Muskel-Sehnen-Platte. Es ist der wichtigste Atemmuskel, der 60 bis 80 Prozent der für die Atmung erforderlichen Muskelarbeit leistet und für die so genannte Bauchatmung verantwortlich ist. Aber wie kann das Zwerchfell Seitenstechen verursachen? Bei ruhiger Atmung erfüllt das Zwerchfell seine Funktion sehr harmonisch - man atmet gleichmäßig aus und ein. Wird die Atmung durch schnelles Reden oder sportliche Anstrengung unregelmäßig oder hastig, verliert die Zwerchfellmotorik ihren gleichmäßigen Rhythmus. Das kann in schmerzhaften Verkrampfungen gipfeln. Durch seine zentrale Bauchhöhlenlage mit den engen Verbindungen zu den großen Bauchorganen (Leber, Magen, Darm, Milz) strahlen die Schmerzen in beide Körperflanken aus. Die stichartigen Schmerzen resultieren aus der hohen Dichte sensibler Schmerzrezeptoren. Soviel zur Theorie.

Doch wer hat nun Recht?
Immerhin kursieren noch ganz andere Theorien zum Phänomen des Seitenstechens. Ob Zwerchfell, ob Milz, ob Sauerstoffmangel oder Organreizung – möglicherweise sind viele Faktoren irgendwie beteiligt. Der beliebte Begriff „multifaktorielles Phänomen“ wird in solchen Fällen gern verwendet. Welchem Punkt man den größten Einfluss zugesteht, ist ein wenig Glaubenssache. Derzeit finden die das Zwerchfell betreffenden Theorien die größte Anhängerschaft.

Was hilft?
Wie kann ich vorbeugen? Den Läufer interessieren aber vor allem drei Fragen: Was hilft gegen Seitenstechen? Wie kann ich vorbeugen? Und: Ist Seitenstechen gefährlich? Ein spezielles Schutzprogramm gibt es zwar nicht. Wenn aber muskuläre Verkrampfungen im Bauchraum eine wesentliche Ursache ausmachen, dann wird ein guter allgemeiner sowie speziell die Atemmuskulatur betreffender Trainingszustand die Seitenstichanfälligkeit verringern. Wer bewusst tief in den Bauch atmet, minimiert das Risiko, an Seitenstichen zu leiden. Schmerzen sind immer ein Warnsignal, dass irgendetwas falsch läuft - beim Seitenstechen betrifft das die Atmung.

Wie aber trainiert man seine Atemmuskeln?
Für den Läufer hat es sich bewährt, die Schrittfolge an einen bestimmten Atemrhythmus zu koppeln. Dabei gibt es diverse Möglichkeiten, die es individuell auszuprobieren gilt. Entscheidend ist, dass ein auch unter hoher körperlicher Belastung beibehaltener gleichmäßiger Atemrhythmus dem Auftreten von Seitenstechen entgegenwirkt. Einen 100-prozentigen Schutz bietet aber auch die beste Atemtechnik nicht. Dass ein gewissenhaftes Aufwärmen sowie der Verzicht auf schwere Speisen vor dem Training der Vermeidung von Seitenstechen dienlich sind, bedarf keiner weiteren Erläuterung. So schmerzhaft der Stich in die Flanken auch sein mag, gefährlich ist das ganze nicht, Spätfolgen sind nicht zu befürchten.

Aufmerksam sollte man nur werden, wenn die Schmerzen immer wieder (auch bei gut trainierten Athleten) auftreten oder nach Herunterfahren der Belastung noch längere Zeit (Stunden, Tage) anhalten. Auch bei Ausstrahlung in den Lungen- und/oder Brustbereich ist Vorsicht geboten. In diesen Fällen ist eine medizinische Abklärung unbedingt anzuraten, da andere organische Ursachen in Betracht kommen. Mit dem normalen Seitenstechen hat das dann nichts mehr zu tun. Auch wem das schmerzhafte Stechen bisweilen mal die Lust am Laufen raubt. Hinterfragen muss derjenige seine Sportart nicht - nur das „Wie“ gilt es zu überdenken und adäquat zu verändern. Dann kommt die Freude schnell zurück. Aus medizinischer Sicht gibt es keine Gründe, wegen einer normalen Seitenstichsymptomatik dem Ausdauersport die kalte Schulter zu zeigen.
Sinnvolles (Atem-)Training bringt hier meist den gewünschten Erfolg.

Quelle: Laufen-Das Magazin des Deutschen Leichtathletik-Verbandes.

Rückblick:

13.10.2018

Werfertag

Ergebnisse

13.10.2018

Talentiade

Ergebnisse | Bericht

05. - 07.10.2018

Kader-Maßnahme

03.10.2018

Oktobersportfest mit Dreisprung

Ergebnisse | Bericht

30.09.2018

Obb. Einzel U14

Ergebnisse | Bericht

22./23.09.2018

Bezirkevergleich AK14

Ergebnisse | Bericht | BLV-Bericht

24.-26.08.2018

Deutsche Mehrkampf Ms

Ergebnisse | BLV-Bericht | Bericht

15.08.2018

Volksfestwettkämpfe

Ergebnisse | Bericht

07.-12.08.2018

EM

04./05.08.2018

Süddeutsche Ms U23/U16

Ergebnisse | Bericht

28.07.2018

Obb. Block U14

Ergebnisse | Bericht

28./29.07.2018

Jedermanns-Zehnkampf

Ergebnisse | Bericht

28./29.07.2018

Mehrkampf-Meeting

Ergebnisse

24.07.2018

Sportlerehrung

Bericht

21./22.07.2018

Deutsche Meisterschaften

 

 

14./15.07.2018

Bay. Ms U23/U16

Ergebnisse | Bericht

14.07.2018

Münchner Meisterschaften

Ergebnisse | Bericht

07./08.07.2018

Bay. Ms M/F/U20/U18

Ergebnisse | Bericht

01.07.2018

Schüler-Sportfest

Ergebnisse

30.06./01.07.2018

Bay. Mehrkampf

Ergebnisse

29.06.2018

Meet-IN

Ergebnisse

23./24.06.2018

Süddeutsche Ms M/F/U18

Ergebnisse

16./17.06.2018

Bay. Senioren-Ms

Ergebnisse

16.06.2018

Obb. Ms U20/U16

Ergebnisse

10.06.2018

Obb. Ms M/F/U18

Ergebnisse | Bericht

09.06.2018

Sportfest Kirchheim

Ergebnisse | Bericht

26.05.2018

Int. Schul-Wettkampf
Kampfrichtern auf Englisch

19.05.2018

int. Ludwig-Jall

Ergebnisse 

19.-25.05.2018

Pfingst-Trainingslager

Bericht

13.05.2018

Rolf-Watter-Sportfest

Ergebnisse | Bericht

12./13.05.2018

Nordbay. Mehrkampf

Ergebnisse | Bericht

12.05.2018

Block-Wettkampf U14

Ergebnisse | Bericht

10.05.2018

Allg. Deutsche Hochschul-Ms

Ergebnisse | Bericht

06.05.2018

Mehrkampf-Festival

Ergebnisliste | Bericht ab U14 | Bericht Kids | Bildergalerien

21.04.2018

Blockwettkampf

Ergebnisliste 

24.-31.03.2018

Trainingslager

Tagebuch I | II | III | IV | V

29.03.2018

Osterlauf Medulin

Ergebnisse | Bericht

17.03.2018

E-Kader-Lehrgang

Ergebnisse | Video

10.03.2018

Linde-Sportfest

Ergebnisse | Bilder+Bericht

02.-04.03.2018

Skiwochenende

 

 

24.02.2018

Bayerische Mehrkampf

Ergebnisse | Bericht+Bilder | Video

24.02.2018

E-Kader-Lehrgang

10.02.2018

Munich Indoor

Ergebnisse | Bericht

27./28.01.2018

Bayerische M/F/U18

Ergebnisse | Bericht | Video

21.01.2018

Südbayerische U20/U16

Ergebnisse | Bericht 

19.01.2018

Jahresfeier

Bilder/Bericht

14.01.2018

Südbayerische M/F/U18

Ergebnisse | Bericht | Video

07.01.2018

E-Kader-Lehrgang

Video

06.01.2018

Int. Hochsprungmeeting

Ergebnisse | Bericht | VideoBericht (BLV)